Schmidt happens

veröffentlicht Dezember 2012 im Self-Publishing auf der Plattform neobooks.com, der Verlagsplatform der DroemerKnaur Verlagsgruppe

als eBook erhältlich via Amazon

als eBook und Print erhältlich via ePubli.de

 

Worum geht es? 

Am Tag vor Weihnachten lässt Nora Schmidt ihren langjährigen Freund und Verlobten mit allen Geschenken unterm Weihnachtsbaum sitzen und fährt vom Ruhrpott zurück in Mutterns Schoss nach Berlin, nur, um drei Tage später mit nem anderen Kerl gen Barcelona aufzubrechen, der ihr dort verkündet, von jetzt an nur noch sie und das ungemachte Kind zu lieben, dass er ihr in unzähligen folgenden Nächten versucht, in den Bauch zu schieben. Drei Wochen später stellt er dann widerum fest, dass Nora doch nicht die Frau seiner Kinder werden kann, weil er sie einfach nicht doll genug liebt. Mit zweifach gebrochenem Herzen und dem festen Vorsatz, dreibuchstabige Männer nicht mal mehr auf Armlänge an sich heranzulassen, weil die nur Unheil bedeuten, verkriecht sich Nora auf der anderen Seite des Erdballs, nämlich in Südafrika, um dort erneut von einem Abenteuer in die nächste Katastrophe zu tapsen, manchmal blind vor Naivität, immer mit einer gehörigen Portion Mut und Gottvertrauen ausgestattet.

Nora’s Leben und ihre Männergeschichten gleichen einem Stakkato, welches erst innehalten wird, wenn sie dem richtigen Mann gegenüber steht, der sie bändigen kann.

 

Leseprobe Schmidt happens.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.9 KB

Briefe, die ich schrieb

Hannes bekommt an einem Samstagmorgen einen Schuhkarton voll mit Briefen aus Südamerika. Dieser Schuhkarton ist über und über beklebt mit Bildern von Stars und Sternchen, Werbeslogans und Reklame. Es sieht aus wie eine Collage - jemand hat sich offensichtlich auch mit dem Äußeren richtig Mühe gegeben. Der Karton selbst enthält 18 Briefe und Postkarten, die das Leben eines Mädchen in Peru darstellen. Aber was hat dieses Mädchen mit Hannes zu tun? Warum hat sie den gleichen Namen und woher hat sie seine Adresse?

Hannes Vergangenheit holt ihn nach und nach ein. Wird er es schaffen, sich ihr zu stellen ohne seine Gegenwart und seine Zukunft aufs Spiel zu setzen?

Leseprobe Briefe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 189.8 KB